Raffiniert, schnell und scharf: Tomatensuppe
Eine Suppe die wir alle lieben und meist alle Zutaten im Haus verfügbar sind

Habt ihr auch öfter mal überreife Tomaten im Kühlschrank? Ich liebe Tomaten. Aber leider bin ich die Einzige in unserem Familienunternehmen mit dieser Leidenschaft. Tomaten lassen sich herrlich kombinieren sowie kalt und warm genießen. Tomate Mozzarella, Tomaten im gemischten Salat, Tomatensauce auf Pasta, in der Feinschmeckerpfanne zu Spätzle und Schweinemedaillons oder als leckere wärmende Suppe. Ich kann meinen Mann sehr selten von der leckeren roten Frucht überzeugen, aber zu meiner Tomatensuppe kann sogar er nicht Nein sagen.

Rezept

Das brauchst Du für 2 gute Esser:

4 bis 5 Tomaten

1 gelbe oder rote Paprika

1/2 Becher Crème fraîche

300 ml Gemüsebrühe

Gehobelter Parmesan nach Geschmack

Basilikum nach Geschmack

Tabasco, Salz, Pfeffer, Zucker zum würzen

Wascht das ganze Gemüse und das Basilikum.

Schneidet die Paprika in grobe Würfel und bratet diese in einem großen Topf mit etwas Öl für ca. 5 bis 8 Minuten an. Während dessen können die Tomaten ebenfalls in grobe Würfel geschnitten werden. Wenn der Paprika lecker duftet, löscht ihr ihn mit der Gemüsebrühe und den Tomatenwürfeln ab. Solltet ihr gerne scharf essen, könnt ihr nun den Tabasco ganz nach eurem Geschmack hinzufügen. Eine Prise Zucker hinzugeben und die Suppe mit Pfeffer und evtl. Salz abschmecken. Jetzt muss alles bei schwacher Hitze 10 bis 15 Minuten köcheln.

Nach der Einkochzeit nimm den Topf vom Herd und gebt die Crème fraîche hinzu und verrührt alles miteinander. Mit einem Pürierstab wird das Ganze nun zu einer Tomatensuppen-Konsistenz püriert.  Mit einem Pürierstab wird das das Ganze nun zu einer Tomatensuppen-Konsistenz püriert. Angerichtet wird die Suppe mit etwas gehobelten Parmesan und Basilikum in der Mitte.

Wer gerne Brot dazu essen mag, für den habe ich noch eine passende Idee

Ciabatta-Brot in Scheiben schneiden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech auslegen. Mit Olivenöl beträufeln und mit einer halben Knoblauchzehe einreiben. Mozzarella in Stücke zupfen oder in Scheiben schneiden, je nachdem wie es euch lieber ist, und diese dann auf die Ciabatta Scheiben verteilen. Ab damit in den vorgeheizten Backofen, am besten mit Grillfunktion - wer hat. Oberste Stufe für ca. 3 Minuten überbacken, bis der Käse schön verlaufen ist.

Solltest ihr das nächste Mal überreife Tomaten im Kühlschrank finden, dann macht doch einfach eine Tomatensuppe. Wenn du den Tabasco weglässt, kannst du mit dieser Basis auch schnell eine Tomatensoße für den nächsten Pastatag zaubern oder viele andere leckere Gerichte.

Abwandlung zur Bolognese-Sauce

Ich habe die Tomatensuppe vor Kurzem als leckere Grundlage für eine Bolognese-Soße hergenommen. Hierzu habe ich mageres BIO Rinder-Hackfleisch angebraten und mit Salz und Pfeffer gewürzt. Das Ganze habe ich mit der Tomaten-Soße abgelöscht und mit meiner All Arrabiata Würzmischung (z. B. von Spicebar) abgeschmeckt. Meine Familie hat die Pfanne ausgeleckt. Es war wirklich superlecker.

Abwandlung zum Gulasch

Auch für ein schmackhaftes Gulasch lässt sich diese Tomatensoße abwandeln. Hierzu Gulasch (vom BIO Schwein, BIO Rind oder auch gemischt) scharf anbraten und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Ich habe eine rote Paprika in Stücke geschnitten und mit angebraten. Wieder mit der Tomaten-Soße abgelöscht und für mindestens eine Stunde köcheln lassen. Je nach Geschmack kann man es noch mal mit Salz, Pfeffer und etwas Cayennepfeffer verfeinern. 

Viel Vergnügen beim Ausprobieren und guten Appetit.

Anmelden to leave a comment
Little Sunshine Puggles
Ein kleiner Puggle zieht ein