Unser Leo
Großer Schmusebär

Unser Leo ist ein ganz besonderer Puggle. Denn er hat trotz aller Mops und Beagle Vorfahren ein langes Fell. Alle seine Wurfgeschwister haben ein typisches kurzes Fell. Auch alle Welpen von Leo haben typisches kurzes Puggle-Fell. Was uns, und auch die meisten unserer neuen Welpen-Besitzer fast ein bisschen traurig macht.

Leo’s Grundcharakter

Ein Schmuser, der sich seine Schmuseeinheiten tatsächlich tatkräftig einholt. Da wird schon mal die Tatze oder die Schnauze benutzt, um den Nichtstreichler oder auch Wunschstreichler darauf aufmerksam zu machen, dass hier ein Hund sitzt, der enormen Streichelentzug durchleidet. 

Man wird sehr vermisst, wenn man das Haus verlässt. So sitzt er vorne am Tor und wartet auf Frauchen oder die ganze Familie. Je nachdem wer fehlt. Frauchen darf überhaupt nicht fehlen. Dann sitzt er nur vorne am Tor oder am Fenster und wartet.

So schmusig und anhänglich Leo Zuhause ist, so sehr kommt der Beagle durch, wenn wir spazieren gehen. Besonders im Wald ist seine Nase nur noch auf der Erde und er liebt Wasser. Wenn wir am Meer wohnen würde, wäre er der glücklichste Hund auf der ganzen Welt.

Wir wohnen aber in einer Stadt. Dennoch gibt es hier das Köpfertal in welchem ein kleiner Bach fließt und einen Stausee. Dort gehen drei unserer vier Hunde gerne ins Wasser. Einer von den vieren ist Leo. Er sieht aus wie ein Schweinchen danach, aber sein Fell ist mit dem Handtuch so schnell wieder sauber, das erinnert schon an MicroFaser. 

Leo’s Ursprung

Leo wurde als Flic Flac in Schönberg an der Ostsee geboren. Die Familie Witt hat ihn mit seinen Geschwistern und beiden Elternteilen im Haus aufgezogen. Wir haben viele tolle Bilder erhalten, vom Laufstall im Wohnzimmer. Genauso haben wir es bisher auch gemacht. Zumindest die ersten 4 Wochen.

Auch im Vorwurf gibt es einen Rüden, welcher lange Haare hat. Im Wurf nach Leo gab es keinen langhaarigen Welpen mehr. Nun ja, es gibt Menschen, die sagen Leo sei kein Puggle. Andere lieben ihn und finden ihn einfach wunderbar und sehr besonders. Dazu zählen wir.

Leo als Vater

Ein sehr neugieriger und hilfsbereiter Papa. Aber Lilly lässt ihn natürlich nicht gerne zu den Kleinen. So geht er immer dann, wenn Lilly mal rausmuss schnell in den Laufstall und leckt Bäuchlein, damit alle ihr Geschäft verrichten können. Sobald Lilly kommt, verschwindet er aber schnell. Was sicher auch besser ist.

Wenn die Welpen älter werden und nicht mehr oder nur noch selten gesäugt werden, ist Lilly etwas großzügiger mit der Annahme von Leos Hilfe. Nun dürfte er gerne mit ihnen spielen und sie beschäftigen. Er lässt sich das schon gefallen. Er ist generell sehr geduldig und gibt viel nach. Aber er kann auch erziehen.

Alles in allem sind wir mit Lilly und Leo als Eltern sehr zufrieden. Nicht zu viel und nicht zu wenig. Beide kümmern sich sehr gut und sind ein gutes Team, nehmen sich aber auch Zeit zum Erholen.

Anmelden to leave a comment
Unsere Lilly
Mit ihr zog das Puggle-Leben bei uns ein